Was ist eine Waldspielgruppe?

Wir entdecken zusammen den Wald und lernen so die Natur spielerisch kennen.

Wer kann sich anmelden?

Alle abenteuerlustigen Kinder ab zwei Jahren bis zum Eintritt in den Kindergarten können mitmachen.

Wann und wo treffen wir uns?

Jeden Montag und Dienstag von 9:00 bis 11:30 Uhr, außer in den Schulferien. Treffpunkt ist der Parkplatz am Waldfriedhof.

Wie kann man sich anmelden?

Sende einfach eine Email an hallo@forstis.net oder ruf Linda unter 0174-9766575 an. Die Teilnahme kostet 55€/Monat.

Die Waldspielgruppe Forstis

Gibt es etwas Besseres für unsere Kinder? Der Wald ist wie ein großer Spiel- und Entdeckungsplatz. Jeden Tag lernen die Kinder so viel Neues kennen. Sie entdecken Stück für Stück ihre Umgebung in ihrem eigenen Tempo.

Der Wald ist das ideale Umfeld um dem Kind die Möglichkeit zu geben, mit allen Sinnen die Natur und die Welt um sie herum zu entdecken. Dabei kann Grobmotorik, Feinmotorik, der Gleichgewichtssinn, Sprache, Gruppenzusammenhalt und vieles mehr gefördert werden.

"Unsere Forstis entdecken jeden Tag etwas Neues!"

Linda Krackl

Was machen wir an einem typischen Tag in der Waldspielgruppe?

Wenn alle Kinder da sind, starten wir gemeinsam mit unserem Bollerwagen in den Wald. Nach einem kurzen Spaziergang sind wir auch schon an unserem Platz angekommen und singen unser Anfangslied! 

Die Eule Forsti erzählt und wiederholt unsere zwei wichtigsten Regeln: Nichts pflücken und in den Mund stecken und immer in Sichtweite bleiben. Danach beginnt das Abenteuer.

Im freien Spiel entdecken wir neue spannende Sachen wie zum Beispiel Schnecken, Käfer, Blätter usw. Nachdem wir alles ausführlich erkundet haben, gibt es Brotzeit. Aber erst waschen wir uns noch die Hände, bevor unser mitgebrachtes Essen genießen!

Nach dem Essen geht es mit allen Sinnen weiter, mit zum Beispiel einer Geschichte, einem Mandala oder einem Waldorchester. 

Mit einem lustigen Ritual verabschieden wir uns und machen uns auf den Weg zurück zum Parkplatz.

"Ich freue mich, dass wir zusammen für die Kinder die Forstis ins Leben gerufen haben."

Daniela Sommer

Gruppenleiterin Linda. Wer bin ich?

Ich bin 46 Jahre alt und lebe seit 2007 in Forstinning. Ursprünglich komme ich aus Schweden, lebe aber schon seit 1997 in Deutschland. Ich bin Mutter von drei, mittlerweile nicht mehr so kleinen Kindern, Übungsleiterin von Lauf-, Fitness- und Outdoorgruppen mit Kindern und für Mütter mit Babys.

In meiner Freizeit bin ich am liebsten draußen im Wald, am oder im See oder im Garten unterwegs.

…und jetzt kommen die Forstis!!

Ich wollte immer für meine Kinder, dass sie sich in der Natur wohlfühlen und habe damals schon nach Waldspielgruppen in der Nähe gesucht. Leider hat es aufgrund verschiedener Umstände erst für unser jüngste Tochter geklappt. Sie hatte das Glück und konnte ein Jahr lang eine Waldspielgruppe besuchen! Heute ist sie 11 Jahre alt und kann sich immer noch daran erinnern! In dieser Zeit war ich als Begleiter oft dabei und habe vieles erfahren, was meine Überzeugung für den Wald als „Kindergarten und Spielraum“ gestärkt hat.

Es dauerte noch einige Jahre bis ich Daniela Sommer bei einem von meinen Mutter-Baby Kurse kennengelernt habe.

Daniela und ich haben viele Stunden zusammen mit ihren Kindern im Wald in Forstinning verbracht und während dieser Spaziergänge erzählte sie mir, dass Sie gerne ihre Kinder in einer Waldspielgruppe haben würde. Das hat den Stein dann ins Rollen gebracht und einige Wochen später war die Idee für die Forstis geboren!

Oft gestellte Fragen....

Der Wald hat so viel Spielzeug für uns bereitgestellt! Aber trotzdem nehmen wir ein paar kleine Sachen wie Schüsseln und Kochutensilien mit.

Jedes Kind ist anders und braucht mehr oder weniger lang um sich einzugewöhnen und loszulassen. Es gibt bei uns keine festgelegte Eingewöhnungszeit, wenn das Kind es braucht nehmen wir Mama oder Papa ganz einfach mit in den Wald!

Die Teilnahme an der Spielgruppe kostet pro Kind 55€ /Monat bzw. 550€ /Jahr. In den Schulferien findet die Spielgruppe nicht statt.

Bitte kleiden Sie die Kinder im so genannten „Zwiebel Look“. Dadurch sind wir auf alle Wetterlagen vorbereitet. Sollte Unwetter, Sturm oder Hagel vorhergesagt sein, weichen wir ausnahmsweise in einem großem Spielraum aus.

In diesem Fall haben wir 2 verschiedene überdachte Ort im Wald, wo wir uns schnell unterstellen und weiterspielen können.

Unser Bollerwagen ist mit den notwendigen Utensilien ausgestattet: Wasserkanister, Erste-Hilfe Kasten und Wickelunterlage.

Beim Parkplatz am Waldfriedhof in Forstinning.

Geschlossenes Schuhwerk, lange Kleidung und eine Kopfbedeckung schützt vor vielen Gefahren in der Natur.

Jedes Kind bringt einen Rucksack mit Brotzeit, Trinkflasche, kleine Sitzunterlage und Wechselkleidung mit. Bei Windelkindern bitte unbedingt auch Ersatzwindeln mit einpacken.

Die Hände werden vor dem Essen mit Lavaerde und Wasser aus unserem mitgebrachten Wasserkanister gereinigt.

Die Kinder lernen schnell immer in Sichtweite zu bleiben und da wir immer zwei Erwachsene sind, haben wir auch immer alle Kinder im Blick.

Die Forstis werden zusätzlich von einem Erziehungsberechtigen bzw. Oma/Opa begleitet. Dabei wechseln sich die Familien jede Woche ab.

Sende einfach eine Email an hallo@forstis.net. Wir schicken Euch dann ein Formular mit allen Infos zu, welches Ihr bitte ausgefüllt beim ersten Treffen mitbringt.

Einfach eine Email an hallo@forstis.net senden oder Linda unter 0174-9766575 anrufen.

"Ich freue mich auch schon auf die Forstis!"
Renate (Schnecke aus Forstinning)